Herzlich willkommen beim Rhönklub Bad Kissingen

Familienfreizeit, Radwandern, Singen, Wandern, Trachtentanzgruppe, Linedance

Zeit nehmen für unsere Natur und das Natürliche im Menschen "Bewegung" zu wecken und zu fördern. Bewegen in Gottes freier Natur bei nettem Gespräch.

 

Rhönklub Bad Kissingen
Weg vom Hüttentor zur Kissinger Hütte

Spenden und Sponsoren

Eine große Aufgabe wartet auf uns, die wir nicht alleine stemmen können.

Eine Generalsanierung der Kissinger Hütte steht an. Aktuell haben wir noch keinen Fördertopf gefunden und gehen deshalb von nahezu keinem Zuschuss aus.

Die sanitären Anlagen im Anbau, Renovierung und Ausstattung der Zimmer, Dachsanierung und noch mehr Kleinigkeiten, die sich summieren. Im Bettenlager steht auch Einiges an. Vor Überraschungen sind wir nicht sicher.

Ein Investitionsvollumen von ca. 500.000 € steht im Raum.

Der Rhönklub Zweigverein Bad Kissingen ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Satzungsziele u.a. die touristische Erschließung der Rhön und der Erhalt der Kissinger Hütte ist.

Bitte Spenden Sie unter Angabe von Name und Adresse, damit Spendenbescheinigungen zugesandt werden können.
Spendenkonto:
Sparkasse Bad Kissingen
DE84 7935 1010 0031 2740 87

Vielen Dank für Ihre Spendenbereitschaft

Es gibt immer was zu tun

Das ist ein Beispiel für unsere Sanierungen in den letzten Jahren.

Gastraumtoiletten und Außenfassade und vieles mehr war für den Gast sichtar oder unsichtbar ist.

Die Sternenfee und die Schützerin der Nacht war zur Sonnenwende unsere Feuerrednerin.

Sabine Frank vom Sternenpark Rhön e.V. entführte uns zur blauen Stunde in den Wechsel von Tag und Nacht, von Hell und Dunkel. Die Sonne hat sich bereits verabschiedet, doch die Sterne lassen noch etwas auf sich warten. Tagesrhythmus und Jahresrhythmus bestimmen unser Leben.

Gerade das Dunkel fasziniert die Menschen seit jeher. So erzählte uns Sabine Frank die Geschichte von Demeter und ihrer Tochter Persephone, die jeden Herbst in das Dunkel des Hades zurück musste und im Frühjahr wieder ins Helle zurückkam. Demeter ließ aus Freude die Erde wieder fruchtbar werden.

So haben die Menschen versucht den Lauf der Jahreszeiten zu verstehen. Die Menschen haben früher den Lauf der Gestirne sehr sorgfältig beobachtet. Die Systematik erkannt und Vorhersagen machen können. Unsere menschlichen Kulturgüter wie Kalender und Navigation, und auch Handy und Satelliten basieren darauf. Der Sternenhimmel ist unser ältestes Kulturgut und Teil unserer Heimat.

Doch unser Blick auf die Sterne ist in Gefahr! Künstliches Licht wirkt sich stark auf die Natur und die Umwelt aus. Künstliches Licht sinnvoll eingesetzt ist ein Geschenk. Die Nachtruhe wird gestört bei Tieren, Pflanzen und Menschen. Der Rhythmus von nachtaktiv und tagaktiv wird gestört. Wir stellen uns auch keine Gartenbeleuchtung ins Schlafzimmer und versuchen zu schlafen. Warmgelbes Licht hat die natürliche Farbe des Feuers. Neben der Lichtfarbe hat auch die Lichtlenkung und Lichtmenge Einfluss auf die natürliche Nacht. Daher müssen wir auf unsere Nächte gut aufpassen.

Besonders fasziniert hatten den Zuhörern und Rhönklub-Mitgliedern die Geschichten, mit denen Sabine Frank ihre Feuerrede ausschmückte. Sie selbst freute sich auf die Sterne, die so nach und nach sichtbar wurden, denn die Kissinger Hütte ist ein Hotspot des Sternenparks.

140 Jahre

Einer der Gründungsvereine des Rhönklubs ist der Zweigverein Bad Kissingen.
140 Jahre für die Rhön - immer aktiv, immer dabei.

neue Hüttenpächter

Diana und Dennis Tisma sind die neuen Pächter der Kissinger Hütte.

Sie freuen sich Dich / Sie begrüßen zu können. Saisonale frisch gekochte Gerichte warten auf Dich.
Tisch- und Zimmerreservierung können sie direkt auf der Homepage der Kissinger Hütte vornehmen.
Unter der Telefonnummer 09701 / 286 ist die Kissinger Hütte erreichbar.

 

100 Jahre Kissinger Hütte

Vielen Dank für das gigantische Fest!

Danke unseren Ehrengästen, den kirchlichen Würdenträgern, den Musikern, Darstellern und allen Gästen und Helfern.
Bilder sagen mehr als Worte.

Bergmesse mit Weihbischof Helmut Bauer

H.H. Weihbischof em. Helmut Bauer zelebriete die Messe und sang am Festabend das Kissinger Hütte-Lied, das von ihm getextet und komponiert wurde.
Zum gelingen des Gottesdienstes trugen auch noch bei:
Dekan Thomas Kessler aus Bad Kissingen, Pfarrer Hubert Grütz aus Sandberg, Diakon Michael Sell aus Oehrberg, Diakon Axel Mager aus Bad Kissingen und die Ministranten.
Besonderen Dank auch an die Feuerbergmusikanten für die stimmungsvolle Musik.
Betrag von www.infranken.de

Festschrift für 100 Jahre Kissinger Hütte

Eine Festschrift mit vielen interessanten Geschichten rund um die Kissinger Hütte ist bereits gedruckt.
Und es ist doch nur ein kleiner Ausschnitt aus der Zeit ihres 100-jährigen Bestehens.

Wir haben gesucht und gestöbert. Wir haben viele interessante Sachen gefunden, die wir in einer Festschrift zusammengestellt haben.

Festschrift erhältlich:
bei unserem Fest
Schreinerei Krug, Landwehrstraße 10, Bad Kissingen
Thomas Hammelmann, Veit-Stoß-Str. 20 Bad Kissingen
Preis: wir hätten gerne eine Spende, ein Überweisungsträger liegt der Festschrift bei.

Auch weiterhin gilt:
Haben Sie vielleicht etwas, das wir nicht haben? Schicken Sie es uns.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
www.info@rhoenklub-badkissingen.de

 

Umfangreiche Renovierungsarbeiten

tl_files/daten/bilder/Aktuell/2014 Huette altbau.jpg

Möchten Sie den Rhönklub ZV Bad Kissingen bei der Unterhaltung und Modernisierung der Kissinger Hütte unterstützen?

Der Rhönklub ist ein gemeinnütziger Verein.
Gerne stellen wir Ihnen eine Zuwendungsbescheinigung aus.
Bankverbindung Sparkasse Bad Kissingen
DE 51 7935 1010 0000 0106 11
BIC: BAYLADEM1KIS